Geburtstag
Der Porsche wird 70 und rollt durch Kaufbeuren-Neugablonz

Oldtimerfreund Manfred Krämer mit einem alten Porsche 356 aus seiner Werkstatt vor der Büste von Ferdinand Porsche (Hintergrund) in Neugablonz.
  • Oldtimerfreund Manfred Krämer mit einem alten Porsche 356 aus seiner Werkstatt vor der Büste von Ferdinand Porsche (Hintergrund) in Neugablonz.
  • Foto: Franz Steinbeck
  • hochgeladen von Michelle Aus dem Bruch

Das Gefährt zog alle Blicke auf sich, als die zwei Herren am Mittwoch vor dem Neugablonzer Bürgerbüro stoppten. Die Gäste suchten Rat bei Quartiersmanagerin Sylwia Pohl. Ihr Ziel: das Denkmal von Ferdinand Porsche in der Neuen Zeile.

„Das war eine ziemliche Attraktion, als der alte Wagen, ein Porsche 356, durch die Stadt rollte“, sagt Sylwia Pohl. Der Besuch war kurz, aber nicht ohne Symbolik. Am Freitag vor 70 Jahren rollte der erste Porsche vom Band. Ein Jubiläum, das auch in Neugablonz gewürdigt wird.

Was Ferdinand Porsche und Neugablonz verbindet, erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 08.06.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Alexander Vucko aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019