Aufführung
Das Leben einer Urgroßmutter: Theater im Geschichtenladen Kaufbeuren

Eine berührende und einfühlsame Annäherung zwischen Jung und Alt können Zuschauer ab acht Jahren am Freitag, Samstag und Sonntag, 7., 8. und 9. April, ab jeweils 17 Uhr im Geschichtenladen Kaufbeuren, im Kaisergäßchen 18, erleben – in 'Lebensschubladen' wird unter der Regie von Martina Quante ein fiktives, aber dennoch mögliches Leben einer Urgroßmutter thematisiert.

Jugendliche aus der Kulturwerkstatt machten sich auf, um mit zahlreichen Senioren im Heinzelmannstift über ihr Leben zu sprechen. Aus diesen Gesprächen und den individuellen Erinnerungen der Senioren entwickelten die Jugendlichen die Biografie einer Urgroßmutter – wenngleich diese fiktiv ist, stellt sie dennoch eine mögliche Lebensgeschichte dar.

Zwar entstand sie aus den Lebensgeschichten mehrerer Menschen, hätte sich aber dennoch so im Leben eines einzelnen Menschen zutragen können. Karten für die drei Aufführungen gibt es in der Kulturwerkstatt unter Telefon 0 83 41/8 18 48, in der Buchhandlung Menzl, bei Tabakwaren Engels & Häuserer sowie Engels Genussreich.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen