Landwirtschaft
Das kleine Glück im Stall: Silvester bei einem Biobauern in Aufkirch

Tick, Trick und Track gelten als Glücksbringer, vor allem zum Jahreswechsel. Die schwäbisch-hällischen Landschweine suhlen sich im Stall der Hofers. Neben den drei Dutzend Kühen, sieben Zackel- und Jakobschafen und Labrador Gregor sind die Borstentiere auch über Silvester hinaus das Glück der beiden Biobauern aus Aufkirch.

Doch die Natur macht keine Pause. Alois und Gerlinde Hofer werden an Neujahr im Stall stehen, die Tiere füttern, letzte Büroarbeiten erledigen. Er wird um Mitternacht bei den Tieren nach dem Rechten sehen. Und Freitagfrüh, am ersten Tag des neuen Jahres, um 5.30 Uhr wieder die Kühe melken. Silvester und Neujahr, Arbeitstage wie die 364 anderen des Jahres auch.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 31.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019