Bauwerk
Das alte Kaufbeurer Eisstadion ist für seine Dachkonstruktion berühmt

Schock für den ESV Kaufbeuren: An diesem Freitagmorgen um 10 Uhr des Jahres 2012 darf das heimische Eisstadion nicht mehr betreten werden. In einem Gutachten, das am Donnerstagabend zuvor der Stadt vorgelegt worden war, stellten Architekten, Bauingenieure und Statiker fest, dass die Bausubstanz des Stadions einsturzgefährdet ist.

Was dann passierte, ist bekannt. Die vom ESVK betriebene Sportstätte der Stadt bekam noch eine Gnadenfrist, aber ihr Ende war eingeläutet. Nun steht ihr Abriss bevor. Wenn das Bauwerk voraussichtlich Anfang 2018 dem Boden gleichgemacht ist, wird es nicht nur wegen schöner Spiele, sondern auch wegen seiner Dachkonstruktion in Erinnerung bleiben.

Warum die Dachkonstruktion Fluch und Segen zugleich ist, lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 29.04.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen