Heimatreporter-Beitrag
Coronaimpfung - märchenhaft einfach erklärt: Corona und die 7 Geißlein

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider.

Die moderne Corona-Impfung lässt sich mithilfe der sieben Geißlein erklären? Genau:

Schlau waren sie ja, die 7 Geißlein. Als sie die dunkle Pfote des Wolfs auf dem Fensterbrett sahen, wussten sie Bescheid: Au Backe, das ist der Wolf! Dem machen wir nicht auf.

Die Geißenmutter hatte zum Glück vorgesorgt: Sie hatte überall im Haus Fotos mit dem Wolf aufgehängt, die Geißlein waren vorgewarnt und erkannten den Bösewicht schon an der Pfote.

Bei der Covid-19-Impfung auf mRNA-Basis funktioniert es ähnlich, sie lehrt den Körper, das Virus schon an seinen stachelförmigen Proteinen zu erkennen.

Die Impfung liefert den Bauplan

Unser Körper erhält mit der Impfung eine Art Bauplan, um vorübergehend selbst die typischen Stacheln oder „Spikes“ des Virus zu produzieren (und nicht mehr!).

Unser Abwehrsystem bekämpft dann diese Stachelproteine und bildet Antikörper.

Die Geißlein erinnerten sich wegen der Wolf-Fotos an die Gefahr, unserem Körper helfen den Gedächtniszellen, die sich das Spike-Protein zu merken.

Wenn später das Virus in den Körper gelangt, erkennt unser Immunsystem das Virus gleich an dieser typischen Andockstelle und bildet rasch massenweise Antikörper. So sind wir geschützt.

Wir müssen also nicht erst das ganze Virus (den Wolf) hereinlassen, um unsere Abwehrkraft zu trainieren. Und der Bauplan umfasst auch nur einen kleinen Virusbestandteil und wird von unserem Körper bald wieder abgebaut.

Aktualisierung 28.01.2021: Sehr gut in einer Animation dargestellt ist das Wirkprinzip im Video von Leschs Kosmos Spezial ab Minute 4:38. Etwas davor wird erklärt, warum dieser mRNA-Impfstoff so viel schnell als andere Vakzine entwickelt und hergestellt werden konnte (Minute 2:39).

Gute Aussichten bei Virusveränderung

Sollte übrigens das Corona-Virus mutieren und seine Stacheln verändern (der Wolf und die weiß angemalte Pfote...), kann relativ schnell der neue Bauplan in den nächsten Corona-Impfstoff eingebaut werden.

Hier erfahren Sie mehr über verschiedene Impfstofftypen.

17 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen