Gemeinderat
Bürgerstiftung Biessenhofen soll dem Gemeinwohl der Bürger dienen

Ein, wie es hieß, Weihnachtsgeschenk bescherte der Gemeinderat Biessenhofen seinen Bürgern. In der letzten Sitzung des Jahres gründete das Gremium die 'Bürgerstiftung Biessenhofen'. Schon seit längerer Zeit befasst sich der Gemeinderat mit diesem Thema.

Unabhängig davon hat die Gemeinde im Jahr 2011 ein Haus geerbt, erinnerte Bürgermeister Wolfgang Eurisch. 100.000 Euro aus dem Verkauf der Immobilie sollen nun das Grundstockvermögen der Stiftung bilden. Die gemeinnützige Stiftung soll dem Gemeinwohl der Einwohner dienen und will erreichen, dass Bürger, Unternehmen und Institutionen zusammen Mitverantwortung für die Gestaltung ihrer Gemeinde übernehmen.

Sie soll Menschen zusammenführen, die sich aktiv als Stifter, Spender und ehrenamtliche Mitarbeiter für die Projekte der Bürgerstiftung engagieren. Sie möchte das staatliche und kommunale Angebot ergänzen und soziale, gemeinwesenorientierte und kulturelle Projekte und Maßnahmen initiieren, fördern und durchführen, so der Wortlaut der Präambel der Stiftungssatzung.

Den ganzen Bericht über die geplanten Projekte der 'Bürgerstiftung Biessenhofen' finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 27.12.2013 (Seite 32).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019