Brandschaden
Brand des Melodroms in Kaufbeuren: Betroffene Geschäftsleute wollen Bilanz ziehen

Oliver Schmoll steht vor dem Absperrgitter und schaut auf die Eingangstür dahinter. Es ist der Zugang zum Discounter NKD, der sich unmittelbar neben dem abgebrannten 'Melodrom' befindet.

Der NKD-Bezirksleiter durfte gestern die Räume des Geschäfts am Neuen Markt nicht betreten, denn das Gebäude gilt als einsturzgefährdet. Eine Schadensbilanz kann Schmoll deshalb noch nicht aufstellen. Das Geschäft bleibt bis auf Weiteres geschlossen, das Personal daheim. Ob es einen Brandschaden gibt, ist offen. Der Rauch und das Löschwasser, so wird jedoch vermutet, dürften zu großen Zerstörungen geführt haben.

Den ganzen Bericht zu den hohen Verlusten, die betroffene Geschäfte nun fürchten müssen, finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 15.10.2013 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen