Besuch
Bischof Konrad Zdarsa weiht Kirche in Lauchdorf und verteidigt Pfarreienreform

Um die frisch renovierte Kirche Mariä Himmelfahrt zu segnen, war der Augsburger Bischof Konrad Zdarsa gestern nach Lauchdorf (Ostallgäu) gekommen.

Doch in die Freude der Bewohner des kleinen Ortes über den hohen Besuch mischte sich auch die Sorge über die Auswirkungen der Reform der Pfarreienstruktur in der Diözese. Diese sollen wegen des Priestermangels zu größeren Einheiten zusammengefasst weden.

Zdarsa war sich der Brisanz des Themas bewusst und ging bereits in der Predigt seines Pontifikalamtes darauf ein. Im Zuge der Diskussion um die Pfarreienreform seien in den vergangenen Tagen viele 'Halbwahrheiten' verbreitet und Panik geschürt worden.

Die Konzentration auf die Eucharistiefeier als zentrale Form des Gottesdienstes bedeute nicht automatisch, dass die Kirchen kleinerer Pfarrgemeinden erst renoviert und dann zugesperrt würden. Der Bischof plädierte für einen respektvollen Dialog. Auch bei einem anschließenden Empfang diskutierte Zdarsa engagiert mit den Gläubigen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen