Bauausschuss
Biessenhofen hat kein Interesse an Erweiterung

Die Stadt Marktoberdorf hat bei der Gemeinde Biessenhofen angefragt, ob Interesse für eine gemeinsame Ausweisung einer Konzentrationsfläche für Windkraft besteht. Der Bau- und Umweltausschuss lehnte dies ab.

Das Planungsbüro Sieber aus Lindau überprüft derzeit im Stadtgebiet die Eignung von Gebieten als Konzentrationsfläche für Windkraft, um diese im Flächennutzungsplan der Stadt Marktoberdorf auszuweisen.

In diesem Zusammenhang wurde bei der Gemeinde Biessenhofen ein Antrag auf interkommunale Ausweisung einer größeren und sinnvolleren Fläche im Grenzbereich zwischen Marktoberdorf und Biessenhofen gestellt. Die Stadt könne sich eine gemeinsame Planung sowie Zusammenarbeit vorstellen.

Der Bauausschuss lehnte den Antrag einstimmig ab, da im Gemeindebereich Biessenhofen bereits Konzentrationsflächen ausgewiesen wurden und ein Interesse an einer Erweiterung nicht gegeben ist.

Für Ausbau der B 12

Für die Fortschreibung des Verkehrswegeplans hat der Freistaat den vierspurigen Ausbau der B 12 vorgeschlagen. Bis zum 14. Dezember gibt es die Gelegenheit, zu den vorgeschlagenen Bauprojekten Stellung zu nehmen.

Dies will Bürgermeister Wolfgang Eurisch im Namen Biessenhofens tun und hält einen Ausbau für sinnvoll. Der Ausschuss befürwortete die Abgabe einer solchen Stellungnahme.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen