Gericht
Bewährungsstrafe: Ostallgäuerin (21) ohrfeigt Mann und beleidigt Polzisten

Symbolbild

Eine 21-jährige Frau ist jetzt vom Kaufbeurer Amtsgericht zu einer fünfmonatigen Bewährungsstrafe und einer Geldauflage in Höhe von 500 Euro verurteilt worden. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, hatte die Frau im August 2019 zunächst ihren Vermieter ausgesperrt und dann einen dessen Begleiter geohrfeigt. Anschließend beleidigte sie mehrere Polizisten. 

Die 21-Jährige stand zum Zeitpunkt der Tat unter Alkohol und Medikamenteneinfluss, so berichtet die Zeitung weiter. Die junge Frau befinde sich mittlerweile in ärztlicher Behandlung und warte auf einen Therapieplatz, so die AZ weiter.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen