Betrunken
Betrunken: Unfallflucht über Maisfeld bei Biessenhofen

Es gibt Unfallfluchten, die nicht einfach aufzuklären sind. Anders in einem eher ungewöhnlichen Fall, der die Polizei Marktoberdorf kürzlich beschäftigte. Da hatte ein Autofahrer in der Nacht die Beschädigung von gleich mehreren Verkehrszeichen an der B 16 zwischen Biessenhofen und Kaufbeuren gemeldet.

Vor Ort stellten die Beamten fest, dass ein Auto in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen war, mehrere Leitpfosten und ein Verkehrszeichen umfahren hatte und anschließend in ein Maisfeld geschleudert war.

Das hatte den Verursacher jedoch nicht zur Aufgabe gezwungen. Vielmehr setzte er nach rund hundert Metern Fahrt durch das Feld seine Tour in Richtung Kaufbeuren fort.

Zum Glück für die Polizei hinterließ der Mann eine Spur, die sie verfolgen konnte – bis genau vor ein Lokal in Kaufbeuren. Dort parkte der stark beschädigte Wagen. Den dazugehörigen Fahrer trafen die Beamten in der Gaststätte an. Aufgrund seiner Alkoholisierung veranlassten sie eine Blutentnahme. An seinem Auto war beim Unfall Totalschaden in Höhe von rund 9000 Euro entstanden.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019