Haftstrafe
Betrugsversuch in Kaufbeurer Imbiss: Mann (52) will gefälschten "Hunderter" wechseln lassen

Der 52-Jährige wurde zu drei Monaten Haft verurteilt.
  • Der 52-Jährige wurde zu drei Monaten Haft verurteilt.
  • Foto: Bernhard Weizenegger
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Dass es sich bei dem „Hunderter“, den ein 52-jähriger Mann im Februar in einem Kaufbeurer Imbiss wechseln lassen wollte, um keinen echten Schein handelte, fiel der Service-Mitarbeiterin sofort auf und ging auch aus dem seitlichen Aufdruck „This is a fake“ („Dies ist eine Fälschung“) hervor. Zudem war das Papier nur auf der Vorderseite bedruckt. Die Ermittlungen der Polizei ergaben dann, dass es sich um eine Attrappe aus einem Abreiß-Notizblock handelte. Deshalb wurde der Frührentner jetzt vom Amtsgericht nicht wegen Inverkehrbringens von Falschgeld verurteilt, sondern nur wegen versuchten Betruges.

Die dreimonatige Freiheitsstrafe konnte ihm nach Überzeugung der Richterin nicht mehr zur Bewährung ausgesetzt werden: Der Angeklagte wurde in der Vergangenheit bereits siebenmal wegen Diebstahls verurteilt, zuletzt gerade einmal drei Wochen vor der aktuellen Tat. Damals war er noch mit einer Bewährungsstrafe davon gekommen. Wegen der hohen Rückfallgeschwindigkeit kam dies jetzt weder für die Staatsanwältin noch für die Richterin mehr in Betracht. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 09.09.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Barbara Bestle aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019