Wildkräuter
Betha Grath aus Stiefenhofen ist Kräuterbäuerin und gibt Rezepte-Tipps

6Bilder

Betha Grath aus Stiefenhofen im Westallgäu ist Kräuterbäuerin. Die 57-Jährige bereitet aus fast allem, was um das Haus herum wächst, eine Speise: Wiesenbärenklau-Suppe, Brennessel-Schnitzel, Löwenzahn-Salat, Gundermann-Eis.

Gundermann? Das ist ein Kraut, das beim Kochen als Ersatz für Petersilie verwendet werden kann, sagt Betha Grath. Das leichte Bitteraroma des Gundermann verbinde sich ideal mit der Süße von Banane, Apfel und Sahne zu einem leckeren Eis.

Für die Heimatzeitung hat Betha Grath extra ein vegetarisches Brennessel-Schnitzel gekocht. Kräuter-Gerichte sind übrigens sehr gesund. Kräuter sind reich an Vitamin C und A, an Mineralien wie Eisen und Magnesium sowie an Gerb- und Bitterstoffen. Brennesseln sollen zum Beispiel sehr gut für die Verdauung sein. Das wusste schon die Heilige Hildegard von Bingen.

Das Rezept dazu finden sie in der Allgäuer Zeitung auf der Seite "Allgäu-Rundschau" vom 09.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ