Gesundheitsamt
Berufsschullehrer in Kaufbeuren mit Corona infiziert: Schulklasse in Quarantäne

Hände-Desinfektionsmittel (Symbolbild)
  • Hände-Desinfektionsmittel (Symbolbild)
  • Foto: Anne Bley
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

An der Berufsschule in Kaufbeuren hat sich ein Lehrer mit dem Corona-Virus infiziert. Die Lehrkraft sei positiv auf Covid-19 getestet worden und befinde sich nun vorübergehend in häuslicher Quarantäne, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Mittwochsausgabe.

Eine Schulklasse wurde ebenfalls auf Corona getestet, weil die betroffenen Schüler als Kontaktpersonen der Kategorie 1 des Berufsschullehrers gelten. Die Ergebnisse seien noch nicht bekannt, heißt es in der AZ weiter. Vorsichtshalber befinden sich die Schüler ebenfalls in häuslicher Isolation. Zudem müssen sich Schüler aus zwei weiteren Klassen an der Staatlichen Berufsschule sowie Kollegen des infizierten Lehrers testet lassen.

Coronavirus im Ostallgäu: die aktuelle Lage

Mehr über das Thema lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 01.07.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen