Abschlussfeier
Berufsfachschule für Glas und Schmuck in Neugablonz verabschiedet Absolventen

Der Abschlussprüfung an der Staatlichen Berufsfachschule für Glas und Schmuck haben sich 33 Schüler unterzogen, davon 16 Goldschmiede, zwei Silberschmiede, acht Glas- und Porzellanmaler sowie sieben Graveure.

Alle haben nach Angaben der Schule in den vergangenen drei Jahren vielfältige Kenntnisse erworben und sich Fähigkeiten und Fertigkeiten im handwerklich-gestalterischen Bereich << in recht beachtlicher Menge und Tiefe >> angeeignet.

<< Sie haben jetzt einen abgeschlossenen, attraktiven Handwerksberuf und an unserer Schule bestimmt die Erfahrung gemacht, dass Erfolg alles andere als käuflich und nur von Glück abhängig ist >>, so Direktor Gottfried Göppel.

Er zeigte sich davon beeindruckt, mit welcher intensiven Hingabe und unablässigem Einsatz an den überaus sehr ausgefallenen Werkstücken gearbeitet werde. Außerdem sei er sich sicher, dass ihnen auch weit über das Fachliche hinausgehende Haltungen wie Mut zur Eigenverantwortung, Teamfähigkeit, Sozialkompetenz und vieles andere mehr vermittelt worden sei.

Göppel appellierte an die Abschlussschüler, positiv in die Zukunft zu schauen: << Achten Sie bitte im Zeitalter der Globalisierung darauf, dass Sie nicht in lähmende Mutlosigkeit geraten. Nehmen Sie die gewiss nicht immer erfreulichen Entwicklungen als Chance und Ansporn, sich weiter zu verbessern und Ihr Wissen auszubauen. Seien und bleiben Sie optimistisch, denn << der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist >>, zitierte er den ersten Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland, Theodor Heuss.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020