Heimatreporter-Beitrag
Bergwandergruppe (BuS) der DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz wandert in Garmisch Partenkirchen

16Bilder

Im Juni ging es für die Bergwandergruppe der DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz (BuS) nach Garmisch-Partenkirchen. Für die erste Gruppe führte die Wanderung von der Kreuzeck-Bergstation über das Hupfleitenjoch zur Höllentalangerhütte und die Höllentalklamm nach Hammersbach.

Die zweite Gruppe wanderte ebenfalls zum Hupfleitenjoch und von hier zum Osterfelderkopf mit der auf 2080 Metern hoch gelegenen Aussichtsplattform „AlpspiX“. Die freischwebenden Arme der Plattform geben einen ungehinderten Blick auf das ca. 1000 Meter tiefer liegende Höllental und die umliegenden Bergketten der Ammergauer Alpen, das Wettersteingebirge und den Karwendel frei.  Von hier ging es für diese Gruppe zur Bergstation der Kreuzeckbahn zurück.

Die dritte Gruppe fuhr mit der Alpspitzbahn direkt auf den Osterfelderkopf und besuchten die „AlspiX“. Von hier ging es über den Genuss-Erlebnisweg zur 1705 Meter hoch gelegenen Hoch Alm. Nach einer kräftigen Brotzeit wanderte die Gruppe weiter zur Kreuzeck-Bergstation. Da an diesem Wandertag ein herrliches Wanderwetter herrschte konnten die Teilnehmer wunderbare Fernblicke und neue Eindrücke mit zurück nach Kaufbeuren nehmen.

Das Gruppenfoto zeigt die zweite und dritte Gruppe vor der Heimfahrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019