Spende
BDM Ostallgäu spendet zwei Fuhren Futter für Hochwasseropfer in Deggendorf

Die Bilder aus den Hochwassergebieten rund um Deggendorf waren schockierend. Besonders hart traf es die Landwirtschaft, zum Teil gingen die gesamten Futtervorräte verloren. Das Allgäu hingegen kam glimpflich davon.

Auch wenn das Frühjahr kühl und deutlich zu nass war: Die Scheunen sind gut gefüllt. Für die Ostallgäuer Kreis-Teamleiterin des Bunds Deutscher Milchviehhalter (BDM), Waltraud Högner, und ihrer Mannschaft lag daher der Gedanke nahe, Hilfe zu leisten.

Nachdem über den Maschinenring Deggendorf hilfsbedürftige Betriebe ausfindig gemacht worden waren, startete Högner ihren Futterspenden-Aufruf. Zahlreiche Spender meldeten sich und stellten Heuballen in Aussicht. Die weit größere Herausforderung war es, das Futter in die Überschwemmungsgebiete zu bringen.

Den ganzen Bericht über die Futterspende aus dem Ostallgäu finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 25.07.2013 (Seite 28).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen