Nach Großbrand
Bayerisches Wertstoffzentrum in Pforzen bietet Informationsveranstaltung nach Großbrand

Das Bayerische Wertstoffzentrum (BWZ), in dem es in der vergangenen Woche gebrannt hat, möchte alle interessierten Bürger am kommenden Donnerstag, 12. April, um 17 Uhr auf das Werksgelände zu einer Informationsstunde einladen. Das teilte BWZ-Geschäftsführer Uwe Höch mit. Ihm geht es darum, offene Fragen nach dem Großfeuer zu beantworten. Wie berichtet, waren viele Bürger besorgt darüber gewesen, dass bei dem Brand giftige Stoffe aufgetreten sein könnten. Das konnte bislang aber nur für den Bereich in unmittelbarer Nähe des Feuers in der Wertstoffsortieranlage bestätigt werden.

Wie die Feuerwehr mitteilte, hatte es am Montagabend noch einmal ein kleineres Feuer in dem Werk gegeben, das aber von den Feuerwehren Pforzen, Ingenried und dem Löschzug Neugablonz der Kaufbeurer Wehr schnell in den Griff bekommen werden konnte.

Stadtbrandrat Thomas Vogt vermutet, dass beim Umschichten des Abfalls, der beim Großfeuer in der vergangenen Woche in Flammen stand, ein kleines Glutnest wieder Sauerstoff erhielt und für ein weiteres Feuer sorgte. Nach derzeitigem Stand war bei dem Großbrand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von 1,5 Millionen Euro entstanden. Da das Unternehmen versichert ist, ist es durch das Ereignis aber nicht in seinem Bestand gefährdet, so Höch.

Der Betrieb ruhe derzeit noch, die Staatsanwaltschaft habe diesen aber formal wieder freigegeben. Höch sucht nun Abnehmer für die verbrannten Wertstoffe. Wann genau der Betrieb wieder aufgenommen werden könne, konnte er noch nicht genau sagen.

Zur Brandursache wollte er sich nicht äußern, weil das lediglich Spekulation darstelle. Ein Sachverständiger des Landeskriminalamtes war zu dem Schluss gekommen, dass eine vorsätzliche Brandstiftung auszuschließen sei. Es müsse vielmehr von einem technischen Defekt oder fahrlässiger Brandstiftung ausgegangen werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen