Modellbau
Bahngeschichte im Maßstab 1:87 - Kaufbeurer Eisenbahnfreunde feiern 40. Vereinsjubiläum

Martin Antelmann und Hartmut Klust sind sichtlich stolz auf das, was sie und ihre Vereinskollegen von den Eisenbahnfreunden Kaufbeuren aufgebaut haben. Zwei ausrangierte Waggons, die direkt neben der Bahnlinie zwischen Kaufbeuren und Biessenhofen stehen, dienen den Bahnbegeisterten als Vereinsheim. Darin befindet sich ihr „Baby“: Eine Modelleisenbahnanlage aus insgesamt 18 Modulen, deren zentraler Punkt der ehemalige Bahnhof Pforzen ist. Der gesamte Nachbau ist den Gleisanlagen nachempfunden, wie sie in den 1950er Jahren ausgesehen haben. Und zwar derart nah am Original, dass sogar schon eine Frau bei einer Ausstellung ihr Geburtshaus in Pforzen wiedererkannte.

Das sei auch das Ziel des Vereins: Alle Details so genau wie möglich nachzubilden und somit auch ein Stück Heimatgeschichte wieder lebendig werden zu lassen. Sogar einen Unfall, der tatsächlich passiert ist und bei dem ein Lokführer einen Prellbock durchschossen hat, kann man im Maßstab 1:87 nachvollziehen. Bis die Anlage, für die insgesamt fast 30 Meter Gleise verbaut wurden, so realistisch aussah, mussten die (derzeit etwa 40) Vereinsmitglieder viel Arbeit investieren – und auch einen herben Rückschlag verkraften.
2002, ein Jahr bevor der Verein den Bundesverbandstag der Deutschen Eisenbahnfreunde (BDEF) in Kaufbeuren ausrichten und dabei Eisenbahnfans aus ganz Deutschland mit der neuen Anlage beeindrucken wollte, wurde alles zerstört.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 06.11.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020