Museum
Ausstellung Schicksale im Isergebirgs-Museum in Neugablonz

Bis 28. März stellt das Isergebirgs-Museum in Neugablonz 'Schicksale. Die Deutschen im Isergebirge nach 1945' aus.

Was geschah nach der Vertreibung der Deutschen aus dem nordböhmischen Isergebirge? Wie erging es den Menschen, die 1945/46 gehen mussten und denen, die bleiben konnten? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Ausstellung 'Schicksale. Die Deutschen im Isergebirge nach 1945'.

Darin werden individuelle Schicksalsberichte durch Informationen zur Vorgeschichte der Deutschen in Böhmen, die Ereignisse kurz nach dem Zweiten Weltkrieg sowie das Leben danach ergänzt. Besonders ausführlich werden die regionalen Sammel-, Vertreibungs-, Arbeits- und Internierungslager beschrieben. Der erste Teil des Ausstellungsprojektes über die Zeit von 1945 bis 1948 wurde im Oktober 2015 im Haus der Deutsch-Tschechischen Verständigung präsentiert.

Teil zwei, der sich mit den Jahren 1948 bis 1968 befasst, folgte im Januar 2017. Im Isergebirgs-Museum werden nun erstmals beide Ausstellungsteile zusammengeführt. Teil drei des Projekts wird die Schicksale der verbliebenen Deutschen während des sogenannten 'realen Sozialismus' vorstellen.

Er konzentriert sich vor allem auf das Entstehen des ersten Vereines der Deutschen 1969 und vergleicht Lebensgeschichten verbliebener und vertriebener Deutschen aus einer Region. Die letzte Etappe widmet sich der Zeit nach 1989 und der Gründung der weiteren Verbände der Deutschen bis in die heutige Zeit.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen