Sitzung
Außenbereiche halten Ruderatshofens Räte auf Trab

Teilweise «emotional diskutiert», so Bürgermeister Johann Stich, wurde im Gemeinderat Ruderatshofen über das Thema Bauen im Außenbereich. Der Anlass? Aus Hiemenhofen kam nun ein weiterer Antrag einer Grundstücksbesitzerin, im dortigen Außenbereich privat zu bauen.

Mit 7:5 entschied das Gremium schließlich für den Antrag. Stich schränkte jedoch ein, dass Einwände von Genehmigungsbehörden oder Trägern öffentlicher Belange den geplanten Neubau noch stoppen können. Die Frau aus Hiemenhofen ist die Nachbarin eines anderen Bauherren dort. Bereits in der vorhergehenden Sitzung des Gemeinderats hatten die Räte, wie berichtet, dessen Antrag auf ein Einfamilienhaus zugestimmt.

Nun sollte die dafür nötige Ergänzungssatzung, die Planer Gerhard Abt dem Gremium vorstellte, eigentlich beschlossen werden. Dieser Entwurf ist jetzt jedoch hinfällig, weil der neue Bauantrag darin noch nicht berücksichtigt war. Den Erlass der überarbeiteten Satzung vertagten die Räte deshalb auf ihre nächste Sitzung. Die Kosten des Verfahrens tragen beide Grundstückseigentümer nun gemeinsam.

Ebenfalls um das Bauen im Außenbereich drehte sich die Voranfrage für den Bau eines Einfamilienhauses in Apfeltrang, die ein Landwirt zum wiederholten Male stellte - und welche der Gemeinderat zuvor «bereits zweimal» abgelehnt hatte, so Bürgermeister Stich. Nun möchte Stich aber mit dem Landratsamt als Genehmigungsbehörde nochmals über die Machbarkeit sprechen. Zudem beauftragten ihn die Räte damit, die Stimmungslage der Nachbarn auszuloten. «Es geht darum, ob diese vielleicht ein grundsätzliches Interesse an einem Bebauungsplan dort haben.»

In einem dritten Fall muss der Rat entscheiden, ob er der Erweiterung beziehungsweise dem Neubau eines großen landwirtschaftlichen Anwesens - ebenso im Außenbereich - zustimmt. Neben dem Standort gehe es dabei auch darum, inwiefern die Betriebsnachfolge gewährleistet sei, so Stich.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen