Zoff zwischen Nachbarn
Auseinandersetzung um den Inhalt einer blauen Tonne endet vor Kaufbeurer Gericht

Mit den Querelen zweier Nachbarsfamilien befasste sich das Kaufbeurer Amtsgericht. Die Konfliktparteien wohnen in einem Kaufbeurer Mehrfamilienhaus, wo die schon seit Längerem angespannte Situation im Sommer 2017 in ein Gerangel zwischen einem 42-jährigen Mann und seiner 35-jährigen Nachbarin ausartete. Auslöser war ein Streit um den Inhalt einer blauen Papiermülltonne.

Das Ganze gipfelte nach Überzeugung von Staatsanwalt und Richterin darin, dass der Familienvater seine Kontrahentin mit dem hölzernen Keilrahmen eines Bildes von sich stieß und ihr dabei leichte Blessuren zufügte. Der bis dato unbescholtene Angeklagte wurde jetzt der vorsätzlichen Körperverletzung schuldig gesprochen und zu einer Geldstrafe von 40 Tagessätzen zu je 25 Euro (insgesamt also 1.000 Euro) verurteilt.

Mehr über die Verhandlung erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 07.05.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen