Verkehr
Auffahrunfall bei Kaufbeuren: Geländer verhindert Sturz ins Bachbett

8Bilder

Zu einem Auffahrunfall kam es am Freitagmorgen auf der Bundesstraße 16 zwischen Kaufbeuren und Leinau. Auf der Höhe der Mülldeponie mussten mehrere Fahrzeuge anhalten. Ein 20-Jähriger Autofahrer bemerkte das zu spät.

Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem Heck seines Vordermannes auf. Dabei wurden drei Wagen vor ihm beschädigt. Einer davon wurde bei dem Unfall über den Gehweg in ein Geländer geschleudert, das verhinderte, dass das Auto in ein Bachbett stürzte. Ein Insasse wurde leicht verletzt. Die Höhe des Schadens ist laut Polizei noch nicht bekannt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen