Kinderbetreuung
Auf Entdeckungstour durch das neue Kaufbeurer Kinderhaus St. Josef

Kaufbeurer Kinderhaus St. Josef: Im Bistro, dem Speiseraum, schmückt ein Kunstwerk die Wand, das alle Gruppen im neuen Kinderhaus miteinander verbindet.
  • Kaufbeurer Kinderhaus St. Josef: Im Bistro, dem Speiseraum, schmückt ein Kunstwerk die Wand, das alle Gruppen im neuen Kinderhaus miteinander verbindet.
  • Foto: Mathias Wild
  • hochgeladen von Holger Mock

Nach zwei Jahren Bauzeit beziehen die Kleinen nun ihr neues Kinderhaus St. Josef in der Kaufbeurer Pfarrgasse. Insgesamt bietet es 152 Betreuungsplätze. An diesem Vormittag sind es jedoch nur 46 Kindergarten– und ein paar Krippenkinder.

Wie selbstverständlich hüpfen die Älteren schon auf der Matte im Turnzimmer herum, erkunden die Bastelsachen im Atelier oder stapeln im Konstruktionsraum Bauklötze aufeinander – nach nur ein paar Stunden in den hellen, modern gestalteten Räumen. „Das ist für uns das schönste Kompliment“, sagt Jonas Hahn vom Architekturbüro Stadtmüller-Burkhardt-Graf, der das Gebäude zusammen mit Christian Stadtmüller entworfen hat.

Während sich die Räume für die Grundschüler oben befinden, können sich die Kindergarten- und Krippenkinder im Erdgeschoss ausbreiten. Maximilian (5) hat sein Lieblingszimmer dort schon gefunden: „Der Bauraum gefällt mir am besten. Da sind richtig tolle Klötze, mit denen ich Schiffe oder Häuser bauen kann.“ So unterschiedlich die neuen Räume auch sind, unterstützen sie doch alle die gleiche Idee: Die Kinder sollen die Zimmer selbst entdecken, dürfen selbst entscheiden, wo sie wann hin möchten.

Ganz ohne Regeln geht es jedoch auch im offenen pädagogischen Konzept nicht, sagt Hausleiterin Antoinette Stöckeler. „Mit Freiheit muss ich ja erst einmal lernen, umzugehen.“ Daher möchte sie den Kindern zusammen mit ihrem Team eine „Struktur geben, die Entfaltungsmöglichkeiten bietet“. Bedeutet beispielsweise: Wer im Atelier auf den großen Leinwänden mit Pinsel und Bastelfarbe malen will, muss zuerst den roten Kittel anziehen.

Wie den Kindern ihre neue Bleibe gefällt, lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 28.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Jessica Stiegelmayer aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019