Reportage
Auf der richtigen Spur: AZ-Redakteurin und ihre Hündin sind beim Training der Rettungshundestaffel Kaufbeuren/Ostallgäu mit dabei

Sie kommen dann zum Einsatz, wenn der Mensch all seine Möglichkeiten bei der Suche nach vermissten Personen ausgespielt hat: Rettungshunde. Seit diesem Jahr gibt es eine solche Staffel auch bei der DLRG Kaufbeuren/Ostallgäu. Doch wie läuft die Ausbildung der Vierbeiner überhaupt ab? Und taugt eigentlich jeder Hund als Rettungshund? <%IMG id='1394044' title='Jessy und die Rettungshunde der DLRG'%>

Freitagnachmittag auf dem Trümmergelände in Neugablonz: Noch bevor ich mit meiner Hündin Maja das Training ausprobieren darf, lernt mein dreijähriger Terrier seine erste Lektion: im Auto warten. Das ist wichtig, da die Rettungshunde beim Einsatz auch oftmals warten müssen, bis sie an der Reihe sind.

Zunächst muss Frauchen ran und eine vermisste Person spielen. Für Martin Gabrys aus Biessenhofen und seinen dreieinhalbjährigen Kanadischen Labrador Magic. Nächstes Jahr soll der Rüde die Prüfung zum Flächensuchhund ablegen.

'Wenn er Dich findet, dann gib ihm ein paar Leckerlis zur Belohnung, halte ihn dann aber auf Abstand. Und wenn Du die Letzte bist, die er findet, darfst Du ausgiebig mit ihm spielen, wenn ich da bin', lauten die Anweisungen des 29-Jährigen, bevor er mir eine Tüte mit Leckerlis und Magics Spielzeug in die Hand drückt. Ich mache es mir hinter einem Sendemast gemütlich. Keine zehn Minuten später hat mich der Rüde gefunden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen