Alpabtrieb
Auf dem Viehscheid 2017 in Maierhöfen empfangen rund 3.000 Menschen am Straßenrand die 200 Schumpen

24Bilder

Wie viele Kühe laufen da mit?', fragt eine Touristin mit rheinischen Tonfall. 'Gar keine', antwortet ihr Alpmeister Herbert Mader schmunzelnd und im ungewohnten Hochdeutsch. Und er ergänzt: 'Das sind Schumpen. Jungvieh.'

Einige Sätze über nicht vorhandene Stiere und den Unterschied zwischen Schellen und Glocken gehen noch hin und her – und das einen guten Kilometer vor Maierhöfen.

Mader sieht in diesem Moment nicht so aus., als ob er unter Strom stehen würde. Im Gegenteil. Es ist eine jener Szenen, die typisch sind für den Viehscheid in Maierhöfen. Hier geht es familiär zu.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Westallgäuers vom 18.09.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

  • <a href=http://www.all-in.de/servicecenter>in den jeweiligen AZ Service-Centern</a>
  • <a href=http://www.all-in.de/aboservice/>im Abonnement</a>
  • <a href=http://all-in.de/extern/epaper.php?datum=20170918&ausgabe=WE>oder digital als e-Paper</a>
Autor:

Olaf Winkler aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019