Kunst
Andrea-Corinna Neidhart stellt in der Steigmühle Maierhöfen aus

Andrea-Corinna Neidhart ist eine radikale Künstlerin. Bei ihrer Arbeit geht es ihr um nicht weniger als das Leben. Die 29-jährige Maierhöfenerin lotet es aus in seiner ganzen, vielfältigen Topographie: Sie legt tiefe Schichten bloß, erforscht Höhlen, untersucht fruchtbare und karge Gründe. Was sie dabei entdeckt, setzt sie in Zeichnungen, Malerei und künstlerischer Fotografie um. Erstmals hat Neidhart eine Auswahl ihrer Werke zu einer Ausstellung unter dem Titel 'Relevant Works' zusammengefügt.

In der Maierhöfener Steigmühle ist die beeindruckende Schau noch bis einschließlich Sonntag zu sehen.

Das Konzept der Ausstellung spiegelt das Konzept von Neidharts Arbeit wider: Es ist kompromisslos. Alle Räume des alten Gebäudes, die die Künstlerin sonst bewohnt, sind restlos leer geräumt. Die Betrachter sind eingeladen, ihre Welt zu betreten – die aber vom ganz Persönlichen befreit ist.

In ähnlicher Art wirken die Arbeiten von Andrea-Corinna Neidhart. Die Kunststudentin zeigt den Menschen ungeschützt. Sie analysiert seine Komplexität, die ihn bestimmenden Zwänge.

Angedeutet in Bildern und Fotografien: die Biografie einer Person, seine vorigen Leben, aber auch Prägungen durch Herkunft, Erziehung – was man gemeinhin 'soziales Umfeld' nennt. Diese Aspekte sind mal als strömende Einflüsse, mal als schwere Last oder begrenzender Rahmen erkennbar.

Stichworte wie Trauma, Generationen, Krämpfe, Rituale, aber auch religiöse Motive begegnen dem Ausstellungsbesucher.

Auf der Suche

'Der Mensch in stetigem Gestaltwandel und auf der Suche; der Mensch im Schauspiel der weltlichen Interaktionen', so formuliert Andrea-Corinna Neidhart selbst ihr Thema.

Zu dessen Umsetzung hat sich die junge Künstlerin in jahrelanger, intensiver Arbeit einen großen Reichtum an Mitteln erschlossen. Zeichnung, Farbgebung, Komposition, Symbolik – durchdacht und sicher baut sie ihre Studien, Gemälde, Skizzen, Collagen und Fotografien auf.

Setzt korrespondierende oder kontrastierende Töne wirkungsvoll ein, spürt Licht und Farbe nach, um intensive Stimmungen zu fassen.

Können und Konsequenz

Auf den ersten Blick könnte man viele dieser Werke als düster oder beklemmend wahrnehmen. Doch der zweite Blick lohnt: Immer wieder schimmert ein Hauch von Ironie oder Witz durch.

Und was eine vielleicht verstörende Wirkung der Arbeiten außerdem abschwächt, ist die ihnen eigene Ästhetik, die der Künstlerin dank ihres Könnens und ihrer Konsequenz gelingt.

Wer sich schonungslos mit dem Menschsein befasst, der erfährt intensiv die eigene Verletzlichkeit und die der anderen. Auch diese gibt Andrea-Corinna Neidhart radikal preis – vor allem in ihren Fotografien. Der eigene Körper dient ihr als fotografisches Objekt, um den Menschen im Raum, in Verstrickungen und Konstellationen zu zeigen. Haut und darunter durchschimmernd die Konturen des Skeletts sind zu sehen.

Assoziationen hierzu: Was verbirgt sich hinter einer Oberfläche? Wie kann das Wesentliche erkannt und geborgen werden? Aber auch: Was trägt, was hält, wie funktioniert Existenz in solcher Ausgesetztheit?

Für Neidhart funktioniert es durch künstlerisches Tun. Indem sie innere Auseinandersetzungen künstlerisch mitteilt, offenbart sie einerseits viel Wesentliches – das aber gleichzeitig geschützt bleibt.

Öffnungszeiten: bis Freitag von 15 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 bis 20 Uhr. Am Samstag, 22. September, findet um 20 Uhr ein Konzert statt. Es spielen das Ensemble 'minimal brass' mit Marimbaphon und Posaunen sowie das Duo 'Klangwut' aus Lindenberg.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen