Stadtentwicklung
Anbindung des Forettle-Centers an die Altstadt: Stadt Kaufbeuren wehrt sich gegen Kritik

Die Kunden sollen künftig unkompliziert zwischen dem Forettle-Center und der Altstadt pendeln können. Doch wie sehen die Wege zwischen dem Fachmarktzentrum und der Altstadt aus?

Ein Zugang zur Kaiser-Max-Straße verläuft über den neugestalteten Bereich des Rosentals, ein weiterer befindet sich schon immer südlich des Rathaus-Parkhauses. Die Stadt plant, auch diesen Weg attraktiver zu gestalten.

Doch in einigen Monaten öffnet das Forettle-Center. Verfolgt die Stadt dieses Ziel also nicht mit dem nötigen Zeitdruck? Der städtische Baureferent Helge Carl tritt solcher Kritik entschieden entgegen.

Was die Stadt im Detail vorhat, lesen Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 29.05.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020