Eingriff
An Kaufbeurer Klinik können Ärzte nun Herzpumpen implantieren

In der Klinik Kaufbeuren können Ärzte nun eine kleine Herzpumpe implantieren.
  • In der Klinik Kaufbeuren können Ärzte nun eine kleine Herzpumpe implantieren.
  • Foto: Sasin Tipchai auf Pixabay
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind weltweit die häufigste Todesursache. Am Klinikum Kaufbeuren können Ärzte jetzt eine neue kardiologische Operationsmöglichkeit durchführen: Eine implantierbare Herzpumpe. Sie unterstützt zeitweise die Herzleistung, berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Montagsausgabe.

Um nach einem Infarkt die Phase akuter Herzschwäche zu überbrücken, kommt demnach eine kleine implantierbare Herzpumpe zum Einsatz. Ärzte bringen sie direkt während der Katheter-Prozedur ein. Dort übernimmt das Gerät dann einen Teil der Arbeit, die der Herzmuskel üblicherweise verrichtet.

Mehr über das Thema lesen Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 06.07.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen