Rufmord
Amtsgericht Kaufbeuren: Mann (66) stellt Frau (36) im Internet als Prostituierte dar

Symbolbild.

Monatelang hat ein heute 66-jähriger Rentner nach Überzeugung des Kaufbeurer Amtsgerichts einer jungen Frau (36) im Ostallgäu das Leben zur Hölle gemacht: Zwischen Herbst 2017 und Frühjahr 2018 richtete er auf verschiedenen Internet-Plattformen gefälschte Profile des Opfers ein – samt intimer Fotos und unter Nennung persönlicher Daten, bis hin zur Adresse ihrer Eltern. Für Besucher der Seiten sah es teilweise so aus, als sei die Frau auf der Suche nach bezahlten sexuellen Kontakten. Sie erhielt Anrufe und E-Mails von fremden Männern. Manch ein mutmaßlicher Freier stand vor ihrer Haustüre.

Der Angeklagte wurde jetzt der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen sowie der Beleidigung schuldig gesprochen und zu 140 Tagessätzen zu je 25 Euro verurteilt, insgesamt also zu einer Geldstrafe in Höhe von 3.500 Euro. Er kündigte umgehend den Gang in die Berufung an.

Wie der Prozess ablief, erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 11.10.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Barbara Bestle aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019