Verhandlung
Amtsgericht Kaufbeuren: Junge Frau verkauft Cannabis

Eine 32-jährige Frau aus einer Kaufbeurer Umlandgemeinde hatte, wie es die Vorsitzende des Schöffengerichts formulierte, 'schon das Damokles-Schwert der Bewährung über sich hängen'. <%IMG id='1418055' title='Anwaltsrobe '%>

Dass sie gleichwohl zwischen Dezember 2015 und März 2016 wiederholt Marihuana verkaufte, hätte jetzt im Normalfall eine Haftstrafe und den Widerruf der Bewährung zur Folge gehabt.

Wegen besonderer Umstände war das Gericht aber dazu bereit, der Angeklagten eine 'letzte Chance' zu geben und die eineinhalbjährige Freiheitsstrafe wegen vorsätzlichen Handels mit Betäubungsmitteln zur Bewährung auszusetzen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen