Bebauungsplan
Am Frosch-Biotop Kaiserweiher in Kaufbeuren soll neues Baugebiet entstehen: Bürger haben Bedenken

Der Kaiserweiher ist Lebensraum für viele Frösche und Kröten (Symbolbild).
  • Der Kaiserweiher ist Lebensraum für viele Frösche und Kröten (Symbolbild).
  • Foto: Stephanie Eßer
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Auf dem fast 24.000 Quadratmeter großen Areal zwischen Finanzhochschule und Kemnater Straße soll vermutlich ein neues Baugebiet entstehen. Doch der angrenzende Kaiserweiher ist Lebensraum für viele Amphibien. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor.

Nachdem der Kaiserweiher bereits von drei Seiten zugebaut ist, soll demnach der letzte freie Wanderkorridor verbaut werden. Für die dort lebenden Amphibien kann das aber lebensgefährlich sein. Ulrike Seifert von den Grünen trug die Bedenken bereits in der Sitzung des Bauausschusses vor.

Der Kaufbeurer Stadtrat stimmte jedoch mit acht Gegenstimmen für den entsprechenden Bebauungsplan. Die Verwaltung möchte ihn bis Ende des Jahres auf den Weg bringen. Allerdings werde die Stadt den Artenschutz bei dem Vorhaben berücksichtigen. Um den Fröschen weiterhin ihre Wanderungen zum Kaiserweiher und zurück zu ermöglichen, gibt es zwei Tunnel. Unklar sei noch, ob neben dem Kaiserweiher tatsächlich Wohnhäuser oder ein Studentenwohnheim entstehen wird. 

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019