Gemeinderat
Alpenblick-Umbau verzögert sich - Westendorf muss Sparstrumpf weiter füllen

'So einen Haushalt hab ich noch nie gehabt', betonte VG-Geschäftsführer Christian Fischer nach der Präsentation des Etats der Gemeinde Westendorf für 2011. Was Fischer staunen lässt, ist nicht der rasante Schuldenabbau der Gemeinde und die insgesamt positive Einnahmenentwicklung, sondern der Haushaltsposten 'Zuführung zum Vermögenshaushalt' und die Rücklagen der Gemeinde. Mindestens 38 000 Euro müsste Westendorf für die Investitionskasse bereitstellen, um den gesetzlichen Anforderungen zu genügen. Überwiesen werden kann 2011 fast das 18-fache der Summe (678 000 Euro).

Dass auch der Sparstrumpf der Gemeinde prall gefüllt ist, lässt nicht nur Bürgermeister Erich Negele relativ entspannt in die Zukunft blicken. Richtig froh über den Rekordhaushalt ist Negele allerdings nicht - er hätte in diesem Jahr liebend gern eine Menge Geld ausgegeben. Doch das teuerste Projekt der Kommune - die Modernisierung und Erweiterung des Bürgerhauses 'Alpenblick' - kommt nicht in die Gänge. Der erste Spatenstich für die geschätzt rund 1,2 Millionen Euro teure Baumaßnahme sollte schon im Sommer erfolgen, doch loslegen kann Westendorf voraussichtlich erst dann, wenn auch der letzte öffentliche Zuschuss für den Bau offiziell genehmigt ist. Und hier hapert es noch.

Das Wunschprojekt der Vereine und vor allem der Ringer schlägt heuer deshalb nur mit 65 000 Euro Planungskosten zu Buche. Wie gut Westendorf dasteht, ist auch an der Schlüsselzuweisung abzulesen, die sich an der Umlagekraft der Gemeinde orientiert, in diesem Jahr um 77 500 Euro geringer ausfällt und nur knapp 285 000 Euro in die Gemeindekasse spült. 'Sehr erfreulich' ist für Christian Fischer die Schuldenentwicklung: 2012 ist Westendorf komplett schuldenfrei. Für die anstehenden Baumaßnahmen sei die Gemeinde 'gut gerüstet' - ein Darlehen für den Alpenblick sei nicht zu erwarten. Die neue Fotovoltaik-Anlage auf dem Alpenblick-Dach (Kosten rund 135 000 Euro) wird bar bezahlt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen