Eröffnungstour
Allgäuer Politiker eröffnen größtes Radwege-Netz in Deutschland

1745 Kilometer ausgeschilderte Radwege gibt es seit Kurzem in den Landkreisen Lindau und Oberallgäu sowie der Stadt Kempten. Anlass für die Landräte Elmar Stegmann und Gebhard Kaiser sowie Oberbürgermeister Ulrich Netzer, selbst in die Pedale zu treten und das Projekt offiziell zu eröffnen: Von Stiefenhofen ging es nach Oberstaufen und zurück.

Rund 50 weitere Personen schlossen sich an. Insgesamt 37 Rundtouren von leicht bis anspruchsvoll wurden ausgewiesen. Neben der Ausschilderung und den Übersichtstafeln in den Gemeinden gibt es zwei Radkarten.

Das Wegenetz und alle Touren wurden auch in den interaktiven Tourenplaner aufgenommen, der auf den Internetseiten der Landkreise integriert ist. Dort lassen sich individuelle Touren zusammenstellen und über ein Navigationsgerät oder Smartphone nutzen.

Rund 422 000 Euro hat das Projekt gekostet, 190 000 Euro davon sind Leader-Fördermittel. So nutzte Landrat Stegmann die Eröffnungstour, um die Unterlagen an Ethelbert Babl – beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zuständig für die Leader-Förderung – zu übergeben.

Er stellte fest, dass es mit der fertigen Beschilderung im Oberallgäu und im Kreis Lindau nun 4350 einheitlich beschilderte Radwege-Kilometer im Allgäu gibt – 'das in Deutschland größte Netz'.

Bei bestem Radfahr-Wetter mit Sonne und nicht zu hohen Temperaturen ging es nach den offiziellen Worten auf die 20-Kilometer-Runde. Nur Oberstaufens Bürgermeister Walter Grath stieg nach der Hälfte mit Hinweis auf das örtliche Feuerwehrfest aus. Die Landräte Stegmann und Kaiser sowie OB Netzer etwa absolvierten die Tour bis zum Schluss.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020