Special Straßenbauprojekte im Allgäu SPECIAL

Verkehr
Ärger um Straßenarbeiten in Kaufbeuren-Großkemnat

Straßenbauarbeiten in Großkemnat.
  • Straßenbauarbeiten in Großkemnat.
  • Foto: Mathias Wild
  • hochgeladen von Camilla Schulz

In Großkemnat blicken die Anwohner mit Zorn auf die Stadt. Dort sorgt, wie derzeit so häufig im Stadtgebiet, der Straßenbau für Ärger. Über die Arbeiten im Bereich des Römerturms hat die Stadt in einem Schreiben informiert, das die Betroffenen im Verlauf des vergangenen Freitags erreicht hat. Zu diesem Zeitpunkt war die Asphaltdecke bereits abgefräst. Denn der Bautrupp war früher als geplant bereits am Morgen angerückt, was dieser immerhin am Tag zuvor angekündigt hatte.

„Wir protestieren aufs Schärfste“, heißt es in einem Schreiben der fünf betroffenen Anwohner an die Stadt. Brisanz bekommt die Panne, die man im Rathaus offen einräumt und bedauert, durch den derzeitigen Streit um die Straßenausbaubeiträge. Denn die Anwohner möchten für die Kosten nicht herangezogen werden.

Warum die Anwohner gegen die Arbeiten sind, erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 23.05.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen