Nominierung
Acht von Zwölf Räten kandidieren nicht mehr in Gestratz

Eine Zäsur steht dem Gemeinderat in Gestratz bevor: Von den zwölf Sitzen werden bei der Kommunalwahl am 16. März kommenden Jahres acht neu besetzt, nachdem zwei Drittel der aktuellen Ratsmitglieder bei der Aufstellungsversammlung der Freien Wählergemeinschaft auf eine erneute Kandidatur verzichteten.

Vier aktuelle Räte und elf weitere Bewerber treten nun bei der Wahl an. 90 von 94 Stimmen erhielt Amtsinhaber Johannes Buhmann in der gleichen Versammlung bei der Wahl des Bürgermeister-Kandidaten. Seit zwölf Jahren amtiert der 60-jährige Buhmann, der vor der Nominierung auf einen Rechenschaftsbericht oder eine Bewerbungsrede verzichtete. Erst wenige Tage zuvor hatte er bei der Bürgerversammlung Rede und Antwort gestanden.

Mehr zur Aufstellungsversammlung in Gestratz finden Sie in Der Westallgäuer vom 17.12.2013 (Seite 27).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ