Feierstunde
Abschluss an der Friesenrieder Mittelschule

Bei einer abendlichen Feierstunde wurden an der Mittelschule Friesenried 20 Schüler der neunten Klasse entlassen. Klassenleiter Peter Dittert und Schulleiter Franz Schweiger freuten sich über die guten Ergebnisse.Alle 20 Schüler, so der Rektor, hätten den Hauptschulabschluss erfolgreich geschafft – und 80 Prozent von ihnen sogar den begehrten qualifizierenden Hauptschulabschluss.

Darüber hinaus wüssten bereits alle, wie es für sie nach den Ferien weitergeht: Entweder mit einer Berufsausbildung oder an einer weiterführenden Schule, um zum Beispiel den mittleren Schulabschluss zu erreichen.

Positives Fazit

Auch Klassenleiter Peter Dittert würdigte die schulischen Leistungen seiner Schüler. In seinem Rückblick auf das abgelaufene Schuljahr, der sowohl kritische Worte als auch humorvolle Bemerkungen enthielt, zog er letztlich das Fazit: 'Ich bin gern in Eure Klasse gegangen, insgesamt war es ein schönes und interessantes Schuljahr.'

Pfarrer Thomas Hatosch sprach den Absolventen Mut zu, auch einmal den Sprung ins kalte Wasser zu wagen. Natürlich bringe ein neuer Lebensabschnitt Unsicherheiten und Ängste mit sich.

Aber sie könnten sicher sein: Auch in Zukunft würden sie Menschen finden, die sie unterstützten. Letztlich gebe es einen, auf den sie sich immer verlassen könnten, nämlich Gott selbst.

Bernhard Huber, Friesenrieder Bürgermeister und Schulverbandsvorsitzender, riet den Neuntklässlern, sie sollten sich selbst treu bleiben.

Bezug nehmend auf das Abschluss-T-Shirt der Schüler sagte er, den Begriff 'Legenden' könne man auf unterschiedliche Weise verstehen. Er wünschte ihnen, Legenden im positiven Sinne und echte Persönlichkeiten zu werden.

Klassensprecher Mathias Steinhauser, gleichzeitig erster Schülersprecher, trug zusammen mit den beiden Mitschülerinnen Sofie Adam und Stefanie Maier ein Gedicht vor, das auf lustige Weise die Schulzeit aufs Korn nahm.

Anschließend bedankten sie sich bei ihrem Klassenleiter, der sie so gut auf den Abschluss vorbereitet habe, sowie bei den Fachlehrkräften und bei der Klassenelternsprecherin Elvira Lehner. Diese hatte ihrerseits eine besondere Überraschung vorbereitet.

Alle Schüler und Lehrkräfte wurden mit einem sehr persönlich gestalteten Geschenk bedacht, einer Flasche mit selbst hergestelltem Holunderblütensirup.

Geschenkgutscheine überreicht

Nach der Übergabe der Zeugnisse wünschte die Vorsitzende des Elternbeirats, Irmgard Weber, den Abschlussschülern alles Gute für die Zukunft und ehrte die drei besten Absolventen Thomas Langlitz, Sofie Adam und Fabian Jäkel. Als Anerkennung für ihre hervorragenden Leistungen überreichte sie ihnen Geschenkgutscheine.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen