Kaufbeuren-Hirschzell
400.000 Euro Sachschaden nach Brand einer Maschinenhalle in Kaufbeuren

Bei dem Brand einer Maschinenhalle in Kaufbeuren-Hirschzell sind heute morgen 400.000 Euro Sachschaden entstanden. Ein Jungbauer erlitt dabei eine leichte Rauchgasvergiftung, so die Polizei. Brandursache ist vermutlich ein Blitzeinschlag: Das Feuer brach zunächst in der Maschinenhalle aus, griff dann aber schnell auf das Wohngebäude über.

Die anrückende Feuerwehr konnte das Wohnhaus letztendlich retten. Wegen der starken Rauchentwicklung bleibt die Grundschule im Ortsteil Kaufbeuren-Hirschzell heute geschlossen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen