Aufruf
15-jähriger Denklinger benötigt im Kampf gegen den Krebs einen Stammzellenspender

Es ist ein trauriges Tagebuch, das Claudia Scheid aus Denklingen seit Anfang dieses Jahres führt. Es beinhaltet die Krankengeschichte ihres Sohnes Florian. Der 15-Jährige leidet an einer aggressiven Form von Lymphdrüsenkrebs und hat in 2011 schon 102 Tage im Krankenhaus verbracht und bereits mehrere Chemotherapien hinter sich. Mittlerweile ist der Bub auf eine lebensrettende Stammzellenspende angewiesen. Am 23. Oktober findet dazu in Denklingen eine Typisierungsaktion in Zusammenarbeit mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) statt, um einen geeigneten Spender zu finden.

Alles begann in den vergangenen Weihnachtsferien mit den üblichen Symptomen einer Grippe – angeschwollene Lymphknoten und Ermüdungserscheinungen. 'Zwei Antibiotikakuren halfen nichts. Dann wurde es zunächst besser.

Als Florian zwei Wochen später wieder in die Schule gehen wollte, hat er tagelang nur gebrochen. Danach ging es Schlag auf Schlag', beschreibt Mutter Claudia Scheid den Anfang vom Leidensweg ihres Sohnes.

Zweieinhalb Wochen lang wurden Tests mit Florian im Zentralklinikum Augsburg durchgeführt, an deren Ende die erschütternde Diagnose stand: 'Florian hat ein großzelliges anaplastisches Lymphom', so Claudia Scheid, die am 15. März ihre Tagebuchaufzeichnungen begann. Ab diesem Zeitpunkt begann für Florian der erste von sechs Chemotherapieblöcken.

Im Juli wurde die Behandlung beendet. Florian hatte einen knappen Monat Zeit, um sich vor den Abschlussuntersuchungen zu erholen. Doch die Krankheit war noch nicht besiegt. Einen Tag vor seinem 15. Geburtstag begann Florian am 19. August eine weitere starke Chemotherapie.

Seit vergangenem Wochenende ist er wieder daheim bei seinen Eltern Claudia und Helmut sowie den beiden Geschwistern Sebastian (17) und Magdalena (4).

Trotz der vielen Aufenthalte im Krankenhaus und der für den Körper anstrengenden Chemotherapie hat sich Florian seinem Schicksal nicht gebeugt. 'Florian hat eine wahnsinnige Stärke und baut uns dadurch auf.

Er ist nicht depressiv, sondern so wie immer und hat einen unglaublichen Lebenswillen', sagt seine Mutter, die aber auch einräumt: 'Momentan regiert die pure Angst.'

Vor Florian liegt die nächste Intensivtherapie mit mehreren Wochen Quarantäne. Parallel dazu läuft die Suche nach einem geeigneten Stammzellenspender. Andreas Braunegger, ein enger Freund der Familie Scheid, hat binnen weniger Tage die Typisierungsaktion unter dem Motto 'Florian will leben!' organisiert und sogar eine eigene Internetseite erstellt.

'Wir suchen aber nicht nur für Florian, sondern auch für andere Kinder', sagt seine Mutter Claudia. Denn es wäre durchaus möglich, dass sich in der Deutschen Knochenmarkspenderdatei bereits ein geeigneter Stammzellenspender für Florian befindet.

'Im Lauf der nächsten Woche bekommen wir das Ergebnis. Momentan hängen wir richtig in der Luft.'

Am Sonntag, 23. Oktober, findet für Florian von 10 bis 16 Uhr in der Denklinger Turnhalle eine Typisierungsaktion statt. Potenziellen, gesunden Lebensrettern zwischen 18 und 55 Jahren werden fünf Milliliter Blut abgenommen. Allerdings kostet die Registrierung jeder Probe 50 Euro. Deshalb wird dringend um Spenden gebeten.

Bankverbindung:

Sparkasse Landsberg-Dießen

BLZ 70052060

KN 22210850

Raiffeisenbank Fuchstal

BLZ 73369854

KN 626570

Weitere Informationen unter:www.flori-will-leben.de

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019