Heimatreporter-Beitrag
Federspiel | Wolperding

13Bilder

Wolperding ein Ort von Mythos und Mystik
waren die roten Fäden, die sich durch das Programm von Federspiel zogen. Die aus Wien stammenden Musiker verstanden es hervorragend die Bilder von in norwegischen Wasserfällen lebenden Trollen, eines teufelsartig, tanzwütigenden Wesen aus Mexico und die rauhe Bergwelt im gemischten Bläsersatz als schwungvolle Kompositionen hörbar zu machen. Fiakerlieder, atztekische Melodien und romantische Volkslieder wurden von dem Septett in fantastische Klangwelten gekleidet. Für die leider geringe Besucherzahl war es ein Hörerlebnis, das sowohl in Wolperdings Berghütte als auch bei ihnen für Freude sorgte. Dem Kulturring Kaufbeuren war es wieder einmal gelungen hervorragende Musiker für Kaufbeuren zu verpflichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019