Wirtschaft
Kaufbeurer Buchhandel und Kino wollen Käufer an sich binden

Eine Buchhandlung ist mehr als ausschließlich Verkaufsfläche. 'Es ist ein Ort voller Leben, wo Menschen miteinander ins Gespräch kommen', meint Maria Rupprecht vom gleichnamigen Geschäft in Kaufbeuren.

Ein Treffpunkt kann eine Buchhandlung vor allem in einer Zeit sein, in der viele Waren online bestellt werden und sich der lokale Handel gegen Internetriesen durchsetzen muss.

Rupprecht und Bücher Edele bieten deshalb regelmäßig Autorenlesungen in Kaufbeuren an. Und auch das Corona Kinoplex setzt gern auf Treffen mit Schauspielern und Regisseuren. 'Als Schmankerl für die Kunden sozusagen', bezeichnet Simone Page, Leiterin der Kaufbeurer Filiale von Bücher Edele, solche Veranstaltungen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 18.11.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019