Geschäftswelt
Sport Rau in Neugablonz schließt nach fast 40 Jahren

Alles was das Sportlerherz begehrt: Das haben Max und Marianne Rau ihren Kunden in Neugablonz geboten. Nach fast 40 Jahren gehen sie nun in den Ruhestand. Ein eigenes Geschäft zu gründen, haben sie nie bereut. „Das war eine schöne Zeit“, sagt Max Rau.
  • Alles was das Sportlerherz begehrt: Das haben Max und Marianne Rau ihren Kunden in Neugablonz geboten. Nach fast 40 Jahren gehen sie nun in den Ruhestand. Ein eigenes Geschäft zu gründen, haben sie nie bereut. „Das war eine schöne Zeit“, sagt Max Rau.
  • Foto: Mathias Wild
  • hochgeladen von Michelle Aus dem Bruch

Angefangen hatte alles in Max Raus Keller. Dort stapelten sich Schlittschuhe, Trikots, Helme und Knieschützer. „Wir sind eine Eishockey-Familie“, sagt der dreifache Vater. Seine Frau stand im Tor, zwei seiner Söhne sind später zu erfolgreichen und bekannten Spielern geworden – Thorsten Rau sogar in Kaufbeuren als Kapitän des ESVK.

Max Rau selbst spielte zuerst im Kaufbeurer Nachwuchs, dann in Buchloe und Oberbeuren, bevor er später Trainer wurde. Kein Wunder also, dass seine Mannschaftskollegen damals auf ihn zukamen und fragten: Kannst du für uns auch ein paar Sportsachen besorgen?

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 11.07.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018