Umbau
Forettle-Center und Kaufbeurer Altstadthandel sollen zusammenrücken

Der Schwanenweiher am Rathaus muss saniert werden. Gleichzeitig soll der Fußweg zwischen dem Graben und der Altstadt attraktiver werden.
Der Schwanenweiher am Rathaus muss saniert werden. Gleichzeitig soll der Fußweg zwischen dem Graben und der Altstadt attraktiver werden. (Foto: Harald Langer)

Viele Händler in der Altstadt warten auf ihn, nachdem das Forettle-Center ein halbes Jahr nach seiner Eröffnung zu einem Magneten für die Kunden geworden ist: den ebenerdigen „Brückenschlag“ südlich des Rathauses.

Die Verbindung für Fußgänger gibt es zwar bereits, doch alle sind sich einig: Besonders attraktiv zeigt er sich derzeit nicht. Mit der neuen Gestaltung, in die auch der Schwanenweiher miteinbezogen ist, sollen Forettle-Center und Altstadt zusammenrücken.

Kaufbeurens Wirtschaftsreferentin Caroline Moser bezeichnet das Vorhaben als „weiteren Baustein“, um die Innenstadt insgesamt attraktiver zu machen. Nun muss sich die Stadt allerdings sputen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 13.09.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018