Diskussion
Altes Brauereigelände in Kaufbeuren: Spannungen zwischen Stadt und Investor

Luftbild des Kaufbeurer Brauereigeländes auf dem Afraberg
  • Luftbild des Kaufbeurer Brauereigeländes auf dem Afraberg
  • Foto: Harald Langer
  • hochgeladen von Holger Mock

Zwischen dem Investor für das alte Brauereigelände auf dem Kaufbeurer Afraberg und der Stadt gibt es Spannungen. Im Rathaus und in Teilen des Stadtrates hegt man den Wunsch, einen möglicherweise zeit- und kostenintensiven städtebaulichen Wettbewerb zur Voraussetzung für einen Bebauungsplan zu machen. Das lehnt Investor Florian Biasi, der das brachliegende Gelände Anfang des Jahres von der Aktienbrauerei AG gekauft hat und dort möglichst schnell Pläne für Wohnbebauung verwirklichen will, ab.

„Mit mir wird es das so nicht geben“, sagte der Unternehmer gegenüber der AZ. Er kritisiert, dass zu Beginn seines Engagements keine Rede von einem Wettbewerb gewesen sei. Als vorstellbaren Weg bezeichnet es Biasi, eine Arbeitsgruppe zu gründen, der Vertreter des Gestaltungsbeirats, der Stadt sowie des bereits beauftragten Architekturbüros angehören. Das Team könnte auf Basis der Stellungnahme des Gestaltungsbeirats zwei bis drei Planungsvarianten erarbeiten.

Der städtische Bauausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung grundsätzlich den Wunsch nach einem Wettbewerb als Voraussetzung für einen Bebauungsplan erkennen lassen. Der Stadtrat soll sich in seiner Sitzung am 18. Dezember mit den verschiedenen Möglichkeiten einer Ausschreibung befassen.

Was nach Meinung der Stadt für einen Architektenwettbewerb spricht, lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 08.12.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018