• 8. August 2018, 07:07 Uhr
  • 826× gelesen
  • 0

Ringen Bundesliga
Westendorfer Ringer füllen Lücken im Kader

Der Schwede Zakarias Tallroth geht mit dem TSV Westendorf in die nächste Saison der Ringen-Bundesliga.
Der Schwede Zakarias Tallroth geht mit dem TSV Westendorf in die nächste Saison der Ringen-Bundesliga. (Foto: Mathias Wild)

Es sind noch 32 Tage bis zum ersten Kampf in der Saison 2018/2019. Doch die Bundesliga-Ringer TSV Westendorf können den Saisonstart schon jetzt kaum noch erwarten. In den letzten Monaten und Wochen arbeiteten die verantwortlichen des TSV fleißig am Kader für die neue Wettkampfzeit. Bereits Anfang März gab der Verein bekannt, dass Daniel Gastl und Zakarias Tallroth eine weitere Saison für Westendorf auf die Matte gehen. Der Österreicher und der Schwede waren im vergangenen Sommer zu den Westendorfern gestoßen.

Sehr stolz waren die TSV-Verantwortlichen um Ringer-Chef Georg Steiner, Abteilungsleiter Thomas Stechele und Trainer Klaus Prestele außerdem darüber, dass Eigengewächse wie Chris Kraemer, Michael Heiß, Christian Stühle, Simon Einsle sowie Niklas und Markus Stechele ebenfalls für eine weitere Saison zusagten. Diese Ringer bilden die Grundlage der Mannschaft, wie aus Vereinskreisen immer wieder zu hören ist.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe unserer Zeitung vom 08.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018