• 12. Februar 2018, 15:06 Uhr
  • 12× gelesen
  • 0

Eishockey
Torhüter Stefan Vajs beim Sieg des ESV Kaufbeuren im Mittelpunkt

(Foto: Harald Langer (Harald Langer))

Viele Fans haben den ESV Kaufbeuren nicht nach Freiburg begleitet. Aber die hatten wenigstens Grund zur Freude und Zufriedenheit und feierten die ESV-Kufencracks ausgiebig.

Mit dem 4:1 (1:0, 2:1, 1:0) festigten die Gäste ihre gute Position im Kampf um einen Playoff-Platz. Stefan Vajs ragte mit gutem Spiel und einem Stockschlag heraus.

Auch wenn es sich übertrieben anhören mag: Die Kaufbeurer stellten von der ersten Sekunde an die Weichen auf Sieg. Sie gewannen gleich das Eröffnungsbully, und es dauerte kaum zehn Sekunden, bis Verteidiger Sebastian Osterloh zum ersten Mal aufs Freiburger Gehäuse schoss.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 13.02.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018