Eishockey
ESV Kaufbeuren: Heimspiele gegen Ravensburg und Freiburg und mit rund 1.000 Fans im Rücken nach Bayreuth

Symbolbild. Noch drei Spiele stehen für die Joker im Jahr 2018 auf dem Programm.
  • Symbolbild. Noch drei Spiele stehen für die Joker im Jahr 2018 auf dem Programm.
  • Foto: Ernst Mayer
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Noch drei Spiele stehen für die Joker im Jahr 2018 auf dem Programm. Dazu kommt es am zweiten Weihnachtsfeiertag in der mit 3.100 Zuschauern ausverkauften erdgas schwaben arena zum Aufeinandertreffen mit dem Tabellenführer aus Ravensburg. Spielbeginn ist um 17:00 Uhr. Die Stadiontore öffnen 90 Minuten vor Spielbeginn. Zwei Tage später steht für den ESVK ein Auswärtsspiel in Bayreuth auf dem Programm. Begleitet werden die Allgäuer dabei von einem Sonderzug mit über 700 Fans an Bord sowie einem weiteren Fanbus und vielen Privatfahrern, die sich mit dem Auto in die Wagnerstadt machen. Insgesamt wird die Mannschaft aller Voraussicht nach also von rund 1.000 rotgelben Schlachtenbummlern im Bayreuther "Tigerkäfig" unterstützt. Alle Infos zum Sonderzug gibt es hier. Wiederum nur zwei Tage später ist am Sonntagnachmittag der EHC Freiburg zum Jahresabschluss in Kaufbeuren zu Gast. Spielbeginn gegen die Breisgauer ist um 17:00 Uhr.

Auf dem Personalsektor kann ESVK Trainer Andreas Brockmann wieder auf die zuletzt erkrankten Stürmer Daniel Oppolzer und Florian Thomas zurückgreifen. Branden Gracel muss weiter pausieren. Wobei sich der Kanadier aktuell wieder im Trockentraining befindet und somit eine Rückkehr zum Jahresbeginn im Bereich des Möglichen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019