Jugendamt
Vermisste Ostallgäuerin wieder zuhause

Mitte Oktober wurde die 16-Jährige von ihren Angehörigen als vermisst gemeldet.
  • Mitte Oktober wurde die 16-Jährige von ihren Angehörigen als vermisst gemeldet.
  • Foto: Anika Taiber
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Die seit Oktober 2018 vermisste Ostallgäuerin ist wieder zuhause. Zuvor hielt sie sich im Landkreis Traunstein auf.

Durch Ermittlungen der Kriminalpolizei Kaufbeuren waren ihre letzten Aufenthaltsorte in den Städten Freising, München und Traunstein ermittelt worden. Aus dem südlichen Oberbayern kamen nach der Öffentlichkeitsfahndung über die Medien auch konkrete Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Schülerin, welche auf die öffentliche Suche nach ihr aufmerksam geworden ist, meldete sich am Mittwoch, 05. Dezember 2018, selbst Zuhause und machte sich auf den Weg dorthin. Inzwischen ist sie wieder wohlbehalten zurück. Das Jugendamt des Landkreises Ostallgäu ist eingebunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018