Unfall
Mit 1,1 Promille Unfall bei Neugablonz verursacht: 9.000 Euro Sachschaden

Am 25.12.2018, gegen 12:50 Uhr, kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Neugablonz und Leinau zu einem Verkehrsunfall. Ein 38-jähriger Autofahrer kam im dortigen Kurvenbereich, kurz vor der Bahnüberführung, nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte hierbei mehrere Verkehrszeichen. Der Fahrzeugführer blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt und entfernte sich anschließend zu Fuß vom Unfall.
Der Fluchtversuch konnte jedoch durch mehrere Zeugen beobachtet und der Polizei Kaufbeuren mitgeteilt werden.

Mit der Personenbeschreibung wurde unverzüglich eine Fahndung im Nahbereich eingeleitet, diese verlief jedoch negativ. Im Rahmen der Ermittlungen konnte der verantwortliche Fahrzeugführer ermittelt und kontaktiert werden. Dieser erschien kurze Zeit später mit mehreren Bekannten am Unfallort.

Beim Autofahrer konnte hierbei ein Alkoholwert von über 1,1 Promille festgestellt werden.
Am Fahrzeug und den Verkehrseinrichtungen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 9.000 Euro.

Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand. Gegen den Fahrzeugführer wurden Ermittlungen wegen mehreren Straftaten eingeleitet. Der Führerschein des Fahrers wurde noch vor Ort sichergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019