Streit
Zwei Frauen (27 und 21) geraten an Kaufbeurer Taxistand aneinander: Gericht fällt Urteil

An einem Taxistand in Kaufbeuren sind sich zwei Frauen nach einer Disconacht in die Haare geraten.
  • An einem Taxistand in Kaufbeuren sind sich zwei Frauen nach einer Disconacht in die Haare geraten.
  • Foto: Daniel Karmann
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Zwei junge Frauen waren im Dezember 2017 nach einem Discobesuch an einem Taxistand in Kaufbeuren aneinandergeraten. Im Strafprozess vor dem Amtsgericht hatte der Richter keine Zweifel, dass eine 27-jährige Kaufbeurerin ihrer 21-jährigen Kontrahentin ins Gesicht geschlagen und Prellungen an der Stirn zugefügt hatte. Er verurteilte sie wegen vorsätzlicher Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 60 Tagessätzen zu je 35 Euro – insgesamt 2.100 Euro. Die Entscheidung ist nicht rechtskräftig.

Wie es zu der Auseinandersetzung kam, erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 06.11.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018